topbild
blockHeaderEditIcon
navioben
blockHeaderEditIcon
textmassage2
blockHeaderEditIcon

MASSAGE OF THAILAND

Die traditionelle Thai Massage


Die Traditionelle Thai-Massage (TTM) ist eine der ältesten Therapiemethoden der Menschheit.
Als "Vater der Medizin" wird noch heute der nordindische Arzt und Gründer der TTM
Jivaka Kumara Bhaccha, ein Zeitgenosse Buddhas, verehrt.

Die 2500 Jahre alte ganzheitliche Heilmethode kam mit dem Buddhismus von Indien
nach Thailand und hat ihre Wurzeln in der Ayurvedischen Medizin.

In Thailand ist die TTM unter dem Begriff "Nuad Phaen Boran" bekannt,
was "uralte heilsame Berührung" bedeutet.

Sie basiert auf der Energiebalance im Körper und heilt nicht nur Beschwerden
im Bewegungsapparat sondern entfaltet ihre zentrale Wirkung auf der
geistig-seelischen Ebene, harmonisiert und regeneriert das gesamte Nervensystem.
                                                                                                 (vgl. auch Wikipedia)

Die Praxis der Traditionellen Thai-Massage ist noch heute mit dem Buddhismus stark verbunden und wird mit Metta,
der "liebenden Güte" ausgeführt.

Als religiöse Buddhistinnen massieren wir im Zustand der Achtsamkeit, des Mitgefühls und der
anteilnehmenden Freude, denn geht es anderen Menschen gut, so erfreuen wir uns an ihrem
Glück gleichermaßen.

Wir behandeln den gesamten Körper, die Energielinien (Senlines), Akkupunkturpunkte und die
Reflexzonen mit unseren Handballen, Daumen und Fingerknöcheln, den Ellenbogen, Unterarmen,
den Füßen und Knien  manchmal unter Einsatz des gesamten Körpergewichts.

Durch gleichmäßigen rhythmischen Druck und Dehnungsbewegungen am ganzen Körper 
des Kunden lösen wir Muskelverspannungen und -verhärtungen im Rücken,
Nacken, an den Schultern und Beinen.

Das bringt die Lebens-Energie wieder zum Fließen und hilft auch gegen Kopfschmerz und Migräne.

Wir wenden diese uralte einzigartige Massage-Technik an und erzielen eine bessere Durchblutung
der gesamten Muskulatur, des Bindegewebes und der Haut.

   

Das Massieren lokaler Akkupressur-Punkte beeinflusst auch innere entfernt liegende Organe positiv.

Der Lymphfluss wird durch Positionen, bei denen wir die Beine des Kunden anheben, gefördert.

Wir könnten hier noch weitere theoretische Ausführungen zur TTM machen, doch die Traditionelle Thai-Massage
ist in erster Linie eine Sache der Praxis, die jedoch qualitativ zumeist sehr unterschiedlich ausgeführt wird.

  Schauen Sie sich deshalb bitte vorher unsere Video-Clips an ...
                                               

                                                  ... und erleben Sie die Leichtigkeit des Seins nach einer unserer Massagen!


Unsere Chefin Chanyakan
eine wahre Meisterin der Thaimassage.

sound
blockHeaderEditIcon
naviunten
blockHeaderEditIcon
  "Massage of Thailand"   Massagestudio   Kurfürstenstrasse 76, 10787 Berlin - Tiergarten
Startseite Datenschutz Impressum Kontakt Sitemap

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*